Was ist "Mission ICH"?

Bei „Mission ICH“ handelt es sich um eine Handreichung für Lehrkräfte. Sie dient dazu, die Berufliche Orientierung von Schüler*innen in der 7., 8. und 9. Jahrgangsstufe gezielt und systematisch anzuleiten.

Es gibt viele Maßnahmen und Instrumente der Beruflichen Orientierung (BO). Was ist und kennzeichnet „Mission ICH“?

„Mission ICH“ …

  • ist ein modular aufgebautes, jahrgangsübergreifendes pädagogisches Angebot für Schüler*innen in der Sekundarstufe I an Regionalen Schulen, Gesamtschulen, Förderschulen und Gymnasien.
  • basiert auf einem Konzept, welches klassische Elemente einer Potenzialanalyse mit einer längerfristigen Kompetenzentwicklung verknüpft.
  • gibt den Schüler*innen mehr Zeit für das Entdecken eigener Talente, Interessen und Fähigkeiten als klassische zweitägige Maßnahmen.
  • stellt systematisch Verbindungen zu anderen Maßnahmen der Beruflichen Orientierung her.

Von besonderer Bedeutung in der „Mission ICH“-Arbeit ist es, dass …

  • sich Schüler*innen als Gestalter*innen ihres Berufswahlprozesses erleben.
  • sie durch vielfältige Aufgaben zur Selbstreflexion angeregt werden und sukzessive ihr Selbstwissen erweitern können.
  • hierdurch eine fundierte Basis für eigene Entscheidungen geschaffen wird.

In die Entwicklung von „Mission ICH“ sind einerseits die Erkenntnisse der Berufswahl- sowie Berufsorientierungsforschung eingeflossen. Anderseits wurden die Erfahrungen von Lehrkräften aus zwölf Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern genutzt.

Wieso dieser Titel?

Mit der Metapher „Mission ICH“ lässt sich eine Geschichte erzählen, die motivieren kann, sich mit der eigenen Lebens- und Berufswegeplanung auseinanderzusetzen. Auch bietet sie eine Nähe zu anderen Maßnahmen der Beruflichen Orientierung (z. B. planet-beruf.de der Bundesagentur für Arbeit). In der „Mission ICH“-Arbeit begeben sich Schüler*innen auf eine Entdeckungsreise in ihr „Universum ICH“ und in verschiedene „Galaxien der Berufs- und Arbeitswelt“.


Idee und Umsetzung des "Mission ICH"-Konzeptes werden in obigem Video kurz erklärt. Klicken Sie rein!

Welche Materialien werden für die "Mission ICH"-Arbeit benötigt?

Der „Mission ICH“-Ordner beinhaltet eine ausführliche Beschreibung des Konzeptes und der Verfahrensweise für die Implementierung in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9. Enthalten sind ebenso die Beschreibungen aller Aufgaben, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter für Schüler*innen.

Während für die Durchführung einiger Aufgaben lediglich ein Arbeitsblatt sowie ein Stift benötigt werden, sind für andere Aufgaben ganz unterschiedliche Gegenstände & Materialien erforderlich. Viele von diesen werden ebenso zur Verfügung gestellt.

Wo und wie Sie die Materialien erhalten können, erfahren Sie unter der Rubrik "Kontakt, Fortbildungen & Termine".

 

Was sagen Jugendliche über "Mission ICH"?

Was sagen Lehrer*innen über "Mission ICH"?

Wer hat "Mission ICH" entwickelt?

Das Konzept sowie der Aufgabenpool wurden im Rahmen des Schulmodellvorhabens „Integrierte Berufsorientierung“ (2017-2019) entwickelt und erprobt. Beteiligt waren die Universität Rostock – mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung sowie dem Institut für Berufspädagogik und zwölf allgemeinbildende Schulen des Landes M-V, darunter Förderschulen, Regionale Schulen, Gesamtschulen und ein Gymnasium. Unterstützt wurde dieses Team darüber hinaus durch Praxispartner wie das BERUFSWAHL-SIEGEL MV.

Weiterlesen…