Die Ausführungen auf diesen Seiten haben Sie neugierig gemacht?

Sie möchten erfahren, wie Sie „Mission ICH“ an Ihrer Schule implementieren können?

Das freut uns sehr!

Wichtige Informationen hierzu haben wir auf dieser Seite zusammengetragen. Wenn Sie darüber hinaus Fragen oder Anregungen haben, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen

Seit November 2020 finden vor allem zum Jahresende wiederholt Informationsveranstaltungen statt.

Sie haben Interesse an unserer Veranstaltung Berufliche Orientierung neu gestalten – „Mission ICH“: Was sollte ich als Schulleitung wissen? oder an weiteren Informationsveranstaltungen?

Termine und das Anmeldeformular finden Sie ►hier.

Bei weiteren Fragen nutzen Sie gerne das Kontaktformular rechts.

Informationen zu den „Mission ICH“-Weiterbildungen finden Sie in der nächsten Textbox.

 

Was ist Gegenstand der Weiterbildungen?

„Mission ICH“ beginnt für die Schüler*innen direkt nach der Orientierungsstufe und führt sie durch die gesamte Sekundarstufe I. Sie starten dabei auf ihrem „Heimatplaneten“ (Kl. 7), lernen ihre „Galaxie der Berufe“ kennen (Kl. 8)  und landen schließlich auf ihrem „Planeten der Zukunft“ (Kl. 9).

Allgemeines zur Weiterbildungsreihe „Mission ICH“

Um Sie mit dem Konzept von „Mission ICH“ und der dazugehörigen Handreichung vertraut zu machen und bei der Umsetzung von „Mission ICH“ zu unterstützen, bieten wir Weiterbildungen für Lehrkräfte an.

Die Weiterbildungsreihe ist in vier Module untergliedert. Diese bauen aufeinander auf, wobei die Teilnahme am Modul 1 die Eingangsvoraussetzung für die Teilnahme an den Modulen 2 bis 4 darstellt. Unsere Weiterbildungen ermöglichen Ihnen neben einer fundierten theoretischen Einweisung in das Konzept, selbst Aufgaben und Übungen zu erleben sowie praktisch auszuprobieren. Durch den hohen Selbsterfahrungsanteil gewinnen Sie in der Arbeit mit der Handreichung Sicherheit und erhalten die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen in der „Mission ICH“- Arbeit begleitet zu reflektieren.

In der Weiterbildung erhalten Sie die „Mission ICH“-Handreichung, die eine ausführliche Beschreibung des Konzeptes und der Verfahrensweise für die Implementierung von „Mission ICH“ in die pädagogische Arbeit in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 enthält. Inbegriffen sind ebenso die Beschreibungen aller „Mission ICH“-Aufgaben, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter für Schüler:innen.

Die Weiterbildungen finden in Präsenz statt. Nach Abschluss eines Moduls erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und nach Abschluss der gesamten Weiterbildungsreihe ein Zertifikat, welches Sie autorisiert, „Mission ICH“ an Ihrer Schule ein- und durchzuführen

Als Ergänzung zu den Weiterbildungen, bieten wir sogenannte „Übungsräume“ an, in denen Sie weitere Übungen von „Mission ICH“, die nicht genauer in den Weiterbildungskursen besprochen wurden, näher kennenlernen und miteinander auszuprobieren können. Gerne unterstützen wir Sie dabei individuell bei der Durchführung und Implementierung von „Mission ICH“ an Ihrer Schule.

Anmelden können Sie sich ►hier.

Parallel hierzu sind Beratungsangebote vorgesehen.

Modul 1: Grundlagenmodul - „Start in das „Mission-ICH“ Universum“

Im Modul 1 unserer Weiterbildungsreihe stellen wir Ihnen das Konzept, die Leitgedanken und die Materialien von „Mission ICH“ vor. Sie lernen erste wesentliche Bestandteile der „Mission ICH“- Arbeit kennen und erproben diese praktisch.

Sie lernen die drei verschiedenen Aufgabentypen kennen;

• Sie erkunden den Umgang mit den Arbeitshilfen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung anhand einer (handlungs-orientierten) Mission ICH- Aufgabe und

• Sie reflektieren ihre Rolle als Lernbegleiter:innen.

Modul 2: Aufbaumodul I - „Reflexion & Entscheidungsfindung unterstützen“

Neben der Vorstellung weiterer konzeptioneller Bestandteile, lernen Sie in diesem Modul die spezifische Sozialform der „Crewarbeit“ kennen und erproben diese praktisch.

Darüber hinaus loten wir Formate schulischer Einbindung von „Mission ICH“ aus; dabei richten wir den Blick einmal auf den organisatorischen Rahmen und erkunden gleichermaßen inhaltliche Anknüpfungspunkte an den Fachunterricht.

Mit der Wahl des Praktikums müssen Schüler:innen zum ersten Mal eine fundierte berufliche Entscheidung treffen, daher werden wir mit Ihnen Möglichkeiten erarbeiten, wie Sie Ihre Schüler:innen im Hinblick auf ihre Berufswahlentscheidungen unterstützen können. Zudem lernen Sie die Materialien von „Mission ICH“ zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums kennen.

Modul 3: Aufbaumodul II - „Mission ICH“ – von Lehrkräften gestaltet

Aktuelle Forschungsergebnisse der BO zeigen, dass gerade ein hoher Anteil von Reflexion und Gesprächen in der beruflichen Orientierung von besonderer Relevanz ist. So erkunden wir die verschiedenen Gesprächs- und Reflexionsformen in der „Mission ICH“-Arbeit und nehmen dabei v.a. auch die Rolle der Eltern und weiterer Bezugspersonen als Gesprächspartner:innen in den Fokus.

Außerdem diskutieren wir mit Ihnen, wie Sie „Mission ICH“ erfolgreich an Ihrer Schule implementieren können und welche Rahmenbedingungen es auf verschiedenen Ebenen braucht, damit dies von Beginn an gelingen kann.

Darüber hinaus erproben wir mit Ihnen verschiedene „Mission ICH“-Aufgaben, die sich insbesondere mit dem Thema „Resilienz“ befassen.

Modul 4: Vertiefungsmodul - „Mission ICH“ kommt in der Schule an!

In diesem Modul vertiefen wir das Thema „Implementierung von Mission ICH“. Sie erhalten hilfreiche Tools und Leitlinien, um den Implementierungsprozess an Ihrer Schule sukzessiv voranbringen zu können.

Sie lernen darüber hinaus Aufgaben aus dem „Mission ICH“-Aufgabenpool kennen, die eine gendersensible berufliche Orientierung thematisieren.

Schlussendlich reflektieren Sie in diesem Modul erste Erfolge und Herausforderungen in der Arbeit mit „Mission ICH“ und erarbeiten sich einen Fahrplan für die nächsten Schritte zur Implementierung an Ihrer Schule.  

Wer kann sich für eine Weiterbildung anmelden und was ist hierfür erforderlich?

Berufliche Orientierung ist eine Querschnittsaufgabe von Schule und nicht an ein einzelnes Unterrichtsfach geknüpft. Daher richten sich die Fortbildungen explizit an alle Klassenlehrkräfte und Fachlehrer*innen, die längerfristig in der SEK I unterrichten werden und denen die Begleitung von Jugendlichen durch den Berufswahlprozess ein besonderes Anliegen ist. Auch Schulsozialarbeiter*innen und Berufsberater*innen sind herzlich willkommen! Um die Implementierung von „Mission ICH“ in die pädagogische Arbeit an Ihrer Schule im Allgemeinen und in das Berufsorientierungskonzept im Speziellen zu gewährleisten, empfehlen wir, dass sich mindestens zwei Lehrkräfte einer Schule an der Weiterbildung beteiligen. Zudem erforderlich ist ein Teilnahme-Bestätigungsschreiben Ihrer Schulleitung.

Zum Anmeldeformular gelangen Sie ►hier.

Die nächsten „Mission ICH“-Weiterbildungen

Die nächsten „Mission ICH“-Weiterbildungen

Folgende „Mission ICH“-Weiterbildungsreihen werden ab September 2023 angeboten:

Jede Weiterbildungsreihe besteht aus 4 Tagesmodulen (Grundlagenmodul, Aufbaumodul 1, Aufbaumodul 2, Vertiefungsmodul).

Kurse 2024:

Kurs 15 in Rostock: 29.02., 12.03., 11.04. & 07.05.2024 - jeweils von 9:00-16:30 Uhr (Ort: Internationales Begegnungszentrum Rostock, Bergstraße 7A, 18057 Rostock) 

Kurs 16 in Greifswald: 19.03., 17.04., 14.05.& 06.06.2024 - jeweils von 9:30-17:00 Uhr (Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Straße 49/51, 17489 Greifswald) 

Kurs 17 in Güstrow: 03.09., 01.10., 30.10. & 21.11.2024 - jeweils von 9:00-16:30 Uhr (Ort: Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, 18273 Güstrow)

Kurs 18 in Greifswald: 25.09., 15.10., 07.11. & 28.11.2024 - jeweils von 9:30-17:00 Uhr (Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Straße 49/51, 17489 Greifswald) 

Zur Anmeldung gelangen Sie >hier<.

 

Zu den „Mission ICH“-Weiterbildungen gibt es speziell für Schulleitungen Infoveranstaltungen, in denen wir Sie über das Weiterbildungskonzept sowie hilfreiche und notwendige Aspekte zur Umsetzung von „Mission ICH“ informieren. Sie können sich >hier< anmelden bzw. für die nächsten Termine vormerken lassen.

Für Teilnehmende der Weiterbildungen gibt es ergänzend zu den Weiterbildungssequenzen mit dem „Mission ICH“-Übungsraum ein Format, bei dem einige Übungen auch praktisch erlebt und ausprobiert werden können. Mehr dazu und die Möglichkeit, sich für einen "Übungsraum" anzumelden, finden Sie >hier<.

Wie erhalte ich die Materialien?

Die „Mission ICH“-Materialien erhalten Sie in Kombination mit einer Teilnahme an den Weiterbildungen.

Wir haben uns sehr bemüht, das zugrundeliegende Konzept sowie die Vorgehensweise bei einer Implementierung gut zu beschreiben. Dennoch sind wir uns sicher: Die Vielzahl an konzeptionellen Überlegungen, die dem „Mission ICH“-Ansatz zugrunde liegen, viele der komplexeren Aufgaben und auch die Implementierungsempfehlungen reichen in der textbasierten Form der Handreichung nicht aus, um die Umsetzung an der Schule zu meistern. Verbale Beschreibungen sind hilfreich, können jedoch das eigene Erleben, einen Perspektivenwechsel durch die Interaktion mit Anderen sowie einen intensiven Erfahrungsaustausch unter Kolleg*innen nicht ersetzen.

Wir stecken hinter „Mission ICH“:

Weitere Informationen zu unserem Team erhalten Sie >hier<.

Kontaktformular

Sie haben eine Frage oder ein anderes Anliegen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Kontaktformular
*Pflichtfelder

Hinweise zum Datenschutz können Sie am Seitenende abrufen bzw. direkt ►hier.

Sie erreichen uns unter:

„Mission ICH“: Jörg Friese, Tobias Prill
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB)
Doberaner Straße 115
18057 Rostock

Tel: 0381-498 2908 & -2915
Mail: mission-ichuni-rostockde